Workshops, Seminare und Veranstaltungen

KommDIGITALE-Kongress

Erster Kongresstag Dienstag, 15. November

Der erste Tag des KommDIGITALE-Kongress beginnt um 10:00 Uhr.

Hier findet auch die zentrale Eröffnung im „Kleinen Saal“ statt, zu welcher sich die Digitalisierungsprominenz aus Bund, Ländern und Kommunen angekündigt haben.

Der erste Kongresstag glänzt darüber hinaus mit einer Vielzahl von Workshops, Seminaren und Veranstaltungen sowie dem ersten Tag des DATABUND-Forums. 

Veranstaltungsbeginn 10:00 Uhr

Dienstag, 15. November 2022
10:00 - 11:30 Uhr | Kleiner Saal

Die offizielle Eröffnung der KommDIGITALE findet im Kleinen Saal statt. Alle Besucher:innen sowie Aussteller sind dazu recht herzlich eingeladen.

Wir freuen uns sehr, dass wir eine Vielzahl an hochkarätigen Keynote-Speakern gewinnen konnten:

  • Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Digitalisierung des Landes Nordrhein-Westfalen (angefragt)
  • Dr. Markus Richter, Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und Beauftragter der Bundesregierung für Informationstechnik
  • Dr. Horst Baier, IT-Bevollmächtigter der Landesregierung in Niedersachsen (CIO)
  • Alexander Handschuh, Sprecher des Deutschen Städte- und Gemeindebund
  • Stephan Hauber, Vorstandsvorsitzender DATABUND e.V.

KommDIGITALE
Ina Scharrenbach (angefragt)Dr. Markus Richter | Dr. Horst Baier | Alexander Handschuh | Stephan Hauber

Dienstag, 15. November 2022
10:00 - 11:00 Uhr | Raum 6

An den Wänden Ihres Büros oder in Ihren Schränken finden sich zerfledderte Friedhofspläne? Sie haben schon digitale Pläne und sind mit diesen unzufrieden? Sie denken, die Erstellung digitaler Friedhofspläne ist ein komplexes Thema?

Durch den Einsatz aktueller Technologien, wie z.B. Drohnen und Objekterkennung, kann man heute leichter zu besseren Ergebnissen kommen.

Zusammen mit unserem Partner geoinform AG möchten wir Ihnen zeigen, wie einfach Sie digitale Friedhofspläne erhalten können. Die geoinform AG ist GIS-Hersteller und Spezialist für kommunale Infrastrukturdaten.

CTS edv-consulting GmbH |
Geoinform Softwarevertrieb AG

Dienstag, 15. November 2022
10:00 - 11:00 Uhr | Raum 4

E-Government verspricht seit Jahren die Modernisierung der öffentlichen Verwaltung und die Verbesserung der Dienstleistungen für Bürgerinnen und Bürger, Wirtschaft und Ämter. Mit der Umsetzung des OZG hat sich viel getan, und es gibt zahlreiche Beispiele für gelungene Umsetzungen. Neben den klassischen Antragsverfahren steht eine echte Interaktion mit dem Bürger im Rahmen von Onlineprozessen allerdings noch aus.

ITEBO Unternehmensgruppe
Ronny Kirchner

Dienstag, 15. November 2022
10:00 - 12:00 Uhr | Raum 8

Im Auftrag des Landes Mecklenburg-Vorpommern haben wir den Einer-für-Alle Online-Dienst für die digitale Baugenehmigung entwickelt. Die Lösung mit einem innovativen Vorgangsraum steht über den Fit-Store für eine Nachnutzung durch interessierte Bundesländer und Bauämter zur Verfügung. Alle Beteiligten können über unsere Plattform bei der Antragstellung und -bearbeitung zusammenarbeiten.

brain-SCC GmbH
Eckhard Riege | Andreas Fiedler

Dienstag, 15. November 2022
10:00 - 11:00 Uhr | Raum 9

Rangee bietet hybride Thin Client Lösungen an.
Hier werden Remote Desktop Lösungen mit lokalen Anwendungen kombiniert.
Remote Desktop Lösungen sorgen für einen sicheren, wartungsarmen und hochverfügbaren Betrieb Ihrer IT Landschaft und
mit lokalen Anwendungen wird der Remote Desktop erweitert.
So können funktionellen Anforderungen , z.B. Multimediaanforderungen bei Meetingsoftware für optimale Benutzererfahrung umgesetzt werden.
Auch beim Hardwaresupport z.B. bei Dokumentenscanner oder Fingerabdruckscanner lassen sich lokale Anwendungen besser nutzen.
Für den Windows Server 2022 stellt Rangee mit Appcontrol den Betrieb Ihrer Terminalserver Lösung mit Microsoft Office sicher.

Rangee GmbH
Daniel Böker

Dienstag, 15. November 2022
10:00 - 11:00 Uhr | Raum 11

KoPart ist die landesweite Einkaufsgenossenschaft des Städte- und Gemeindebundes Nordrhein-Westfalen.

Die landesweite Einkaufsgenossenschaft bedient sich der webbasierenden Technologie und den damit verbundenen Services der TEK-SERVICE AG.

Unter Pandemie-Bedingungen hat sich die Zusammenarbeit in besonderer Weise bewährt. Bereits im Frühjahr 2020 konnten Mitglieder der KoPart rechtssicher über Rahmenverträge an Masken und Hygieneartikel gelangen.

Bereits ab Herbst 2020 konnten Schulen in NRW aus EU weit ausgeschriebenen Verträgen, die 80.000 mobile Endgeräte samt Zubehör und Schulungen umfassten, bestellen. Zahlreiche Städte und Gemeinden haben auf die Services der KoPart zurückgegriffen.

TEK-Service AG
Claudia Koll-Sarfeld | Monika Schmidt | Frank Schmierer

Dienstag, 15. November 2022
10:00 - 13:00 Uhr | Raum 3

Im Fokus des heutigen Programms steht die SmartTechnology.

Erfahren Sie:

  • welche Potenziale SmartTechnology in verschiedenen Lebensbereichen bietet
  • wie erhobene Daten Ihrer Verwaltung helfen, fundiertere Entscheidungen zur Stadtentwicklung zu treffen
  • wie SmartTechnology so zur Verbesserung der Lebensqualität in ihrer Kommune beiträgt

Machen Sie Ihre Kommune zu einer modernen und starken Gemeinschaft, eben einer SmartCommunity.

Bechtle GmbH

Dienstag, 15. November 2022
10:00 - 11:00 Uhr | Raum 5

Kongressbeschreibung wird noch veröffentlicht.

Axians IKVS Gmbh

Veranstaltungsbeginn 11:00 Uhr

Dienstag, 15. November 2022
11:00 - 12:00 Uhr | Raum 11

Polizei Berlin erschließt Digitalisierungsverfahren für die Verwaltung. Nach Ertüchtigung spezifischer Verfahren, werden diese allen Verwaltungen/Organisationen des Landes Berlin zur Verfügung gestellt.

So können seit April 2021 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Polizei und Land Berlin digital aus ausgeschriebenen Rahmenverträgen des Landesverwaltungsamtes über das eWarenhaus Berlin bestellen. Im Rahmen eines ambitionierten „Onboardingverfahrens“ wurden zwischenzeitlich über 40 Lieferanten in die Einkaufsstrategie integriert.

Besonderes Highlight: bereits beim Bestellvorgang wurde die Integration der LeitwegID, sowie der Mittelbindungsnummer (Festlegungsnummer) berücksichtigt. Damit werden auf Grundlage von Workflows und Daten des e-Einkaufes Prozesse der Ausschreibung, Abrechnung und Verbuchung unterstützt. Mindestanforderung angeschlossener Verwaltungen und Organisationen: Internetzugang.

TEK-Service AG
Achim Florin | Monika Schmidt | Frank Schmierer

Dienstag, 15. November 2022
11:00 - 12:00 Uhr | Raum 5

Für kameral und doppisch buchende Kommunalverwaltungen entwickeln wir unsere modernen Produkte

  • unsere Visualisierte Haushaltsplanung
  • unsere Visualisierte Haushaltsrechnung
  • unser Visualisiertes unterjähriges Berichtswesen
  • unsere Lösungen sind mandantenfähig.

KSL SoftWerk GmbH
Frank Liepolt


Dienstag, 15. November 2022
11:50 - 13:50 Uhr | Kleiner Saal

Eine hochklassige Podiumsdiskussion erwartet die Besucher des DATABUND-Forum.

Das Jahr 2022 ist in der Verwaltungsdigitalisierung untrennbar mit der Umsetzung des Online-Zugangs-Gesetzes verbunden. Doch wo stehen wir und wie geht die Reise weiter?

Dies und noch mehr Diskutieren unsere Panel-Teilnehemden:

  • Dr. Markus Richter, Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und Beauftragter der Bundesregierung für Informationstechnik
  • Prof. Dr. Andreas Meyer-Falcke, Beauftragter des Landesregierung Nordrhein-Westfalen für Informationstechnik (CIO)
  • Dr. Horst Baier, IT-Bevollmächtigter der Landesregierung in Niedersachsen (CIO)
  • Alexander Handschuh, Sprecher des Deutschen Städte- und Gemeindebund
  • Stephan Hauber, Vorstandsvorsitzender DATABUND e.V.

DATABUND e.V.
Dr. Markus Richter | Prof. Dr. Andreas Meyer-Falcke | Dr. Horst Baier | Alexander Handschuh | Stephan Hauber

Dienstag, 15. November 2022
11:00 - 12:00 Uhr | Raum 4

Kongressbeschreibung wird noch veröffentlicht.

Dokuneo Software GmbH

Dienstag, 15. November 2022
11:00 - 12:00 Uhr | Raum 6

Kongressbeschreibung wird noch veröffentlicht.

Robotron Datenbank-Software GmbH

Dienstag, 15. November 2022
11:00 - 12:00 Uhr | Raum 9

Kongressbeschreibung wird noch veröffentlicht.

Form-Solutions GmbH

Dienstag, 15. November 2022
11:00 - 12:00 Uhr | Raum 10

Kongressbeschreibung wird noch veröffentlicht.

kommIT Gesellschaft für Informationstechnik mbH

Veranstaltungsbeginn 12:00 Uhr

Dienstag, 15. November 2022
12:00 - 13:00 Uhr | Raum 5

Kongressbeschreibung wird noch veröffentlicht.

Studieninstitut für kommunale Verwaltung Westfalen-Lippe

Veranstaltungsbeginn 13:00 Uhr

Dienstag, 15. November 2022
13:00 - 14:00 Uhr | Hauptbühne

Digitale Exzellenz in der Verwaltung auszeichnen

Die Träger und Unterstützer der KommDIGITALE haben den KommDIGITALE-AWARD für digitale Exzellenz gestiftet.

Der in drei Kategorien verliehene Award soll kommunale und öffentliche Projekte auszeichnen, die sich in besonderem Maße um die Digitalisierung der Verwaltung eingesetzt haben.

Durch eine Fachjury ausgewählte Top-Projekte werden am Dienstag, 15. November, auf der KommDIGITALE Gelegenheit haben, sich zu präsentieren.

In der Kategorie „Städte und Gemeinden unter 25.000 Einwohner:innen präsentieren folgende Finalisten:

  • Gemeinde Ebersdorf bei Coburg mit dem Projekt „Kommunenfunk“
  • Tourismus-Service Fehmarn mit dem Projekt „WELCMpass“
  • Stadt Oerlinghausen mit dem Projekt „Digitalisierung des Fachbereichs Bauhof“

KommDIGITALE-Award
Ebersdorf bei Coburg | Fehmarn | Oerlinghausen

Dienstag, 15. November 2022
13:00 - 14:00 Uhr | Raum 5

Viele Vorgänge im Bereich Liegenschafts- und Gebäudemanagement werden zur Zeit bei den Kommunen, manuell mit Word erstellt und in Excel verwaltet. An konkreten Beispielen möchten wir Ihnen zeigen, wie Sie hier einen smarten Einstieg in die Digitalisierung durchführen können:

  • Anlage und Erfassung eines Pachtvertrages sowie Dokumentation von Instandhaltungsmaßnahmen im Rahmen der Betreiberverantwortung

Kolibri software & systems GmbH
Susanne Dumler

Dienstag, 15. November 2022
13:00 - 15:00 Uhr | Raum 8

In Best-Practice Beispielen stellen die Mitglieder der AG „CMS/Portale“ praxisorientiert und anschaulich eigene Lösungen einer funktionierenden Digitalen Verwaltung und Beispiele gelungener OZG-Umsetzungen vor und möchten dazu mit den Teilnehmern aktiv in den Austausch treten. Im Anschluss an den Vortragsblock besteht die Möglichkeit in einem geführten Rundgang an den Messeständen, die gezeigten Lösungen sich genauer erläutern zu lassen.

Die DATABUND AG „CMS/Portale“ befasst sich seit vielen Jahren im Kern ihrer Arbeit aus der Perspektive der DATABUND-Mitglieder mit der Öffnung kommunaler und öffentlicher Verwaltungen in Richtung Internet und setzt sich für die Umsetzung und Etablierung von praxistauglichen und bewährten Standards im Rahmen der OZG-Umsetzung ein.

DATABUND e.V. – AG "CMS/Portale"
Sirko Scheffler

Dienstag, 15. November 2022
13:00 - 14:00 Uhr | Raum 9

Suchen Sie nach der perfekten Grundlage für das pädagogische Netzwerk Ihrer Schule? Mit der datenschutzkonformen IServ Schulplattform bieten wir ein stabiles, sicheres und selbsterklärendes System, welches nicht nur die Kommunikation, Schul- und Unterrichtsorganisation digitalisiert, sondern auch die Verwaltung des lokalen Schulnetzwerkes maßgeblich vereinfacht. IServ wird von ca. 5.000 Schulen eingesetzt und ist somit einer der führenden Anbieter.

Wir zeigen Ihnen die überzeugenden Funktionen!

IServ GmbH
Rüdiger Schipper

Dienstag, 15. November 2022
13:00 - 14:00 Uhr | Raum 4

VOIS ist nicht nur für Stadtverwaltungen interessant.

In diesem Workshop zeigen wir Ihnen am Beispiel einer KFZ- bzw. Führerschein- und Ausländerbehörde, wie Sie mit VOIS die Kreisverwaltung strukturieren können, um effizienter die Fallbearbeitung vollziehen und eine höhere Bürgerfreundlichkeit zu schaffen.

prokommunal GmbH |
Kommunix GmbH

Hendrik Tamm | Petra Murteira

Dienstag, 15. November 2022
13:00 - 14:00 Uhr | Raum 3

Kongressbeschreibung wird noch veröffentlicht.

Ceyoniq Technology GmbH

Dienstag, 15. November 2022
13:00 - 14:00 Uhr | Raum 6

Kongressbeschreibung wird noch veröffentlicht.

Lehmann + Partner GmbH

Veranstaltungsbeginn 14:00 Uhr

Dienstag, 15. November 2022
14:30 - 15:30 Uhr | Hauptbühne

Digitale Exzellenz in der Verwaltung auszeichnen

Die Träger und Unterstützer der KommDIGITALE haben den KommDIGITALE-AWARD für digitale Exzellenz gestiftet.

Der in drei Kategorien verliehene Award soll kommunale und öffentliche Projekte auszeichnen, die sich in besonderem Maße um die Digitalisierung der Verwaltung eingesetzt haben.

Durch eine Fachjury ausgewählte Top-Projekte werden am Dienstag, 15. November, auf der KommDIGITALE Gelegenheit haben, sich zu präsentieren.

In der Kategorie „Städte und Gemeinden über 25.000 Einwohner:innen präsentieren folgende Finalisten:

  • Stadt Langenfeld mit dem Projekt „Abfallentsorgung für Sperrgut“
  • Samtgemeinde Tostedt und Gemeinde Seevetal mit dem Projekt „Beantragung, Genehmigung und Kontrolle von Aufgrabungen im öffentlichen Straßenraum“
  • Stadt Springe und Stadt Achim mit dem Projekt „Digitalisierung der Sportstätten-Nutzung“

KommDIGITALE-Award
Langenfeld | Tostedt & Seevetal | Springe & Achim

Dienstag, 15. November 2022
14:00 - 15:00 Uhr | Raum 6

Was unter Datenschützern oft als „Hohe Kunst“ des Datenschutzes bezeichnet wird, ist weit weniger kompliziert als es scheint.

Althammer & Kill GmbH & Co. KG
Julian Lang

Dienstag, 15. November 2022
14:00 - 15:00 Uhr | Raum 4

Zur Umsetzung des Gesetzes zur Digitalisierung von Verwaltungsleistungen bei Gewährung von Familienleistungen wurden im Rahmen des Pilotprojektes ELFE in Bremen 2 neue XPS Nachrichten umgesetzt.

Verlag für Standesamtwesen
Dr. Günther Metzner

Dienstag, 15. November 2022
14:00 - 15:00 Uhr | Raum 5

An konkreten Beispielen wird die digitale Vorgangsbearbeitung auf mobilen Geräten mit Einbindung von Geoinformationen im Außendienst vorgestellt. Neben dem individuellen Anlegen von Vorgängen mit Lagebezug wird die mobile Bearbeitung im Außendienst sowie die Auswertung von Vorgängen im Innendienst vorgestellt.

Softplan Informatik GmbH
Jörg Tieben

Dienstag, 15. November 2022
14:00 - 16:00 Uhr | Raum 3​

Verwalten, Organisieren, Integrieren, Systematisieren = VOIS

Im Mittelpunkt steht die Vorstellung des VOIS-Gedankens, der die einzelnen Fachverfahren für einen modernen Bürgerservice in einer gemeinsamen VOIS-Plattform integriert. Verwalten, Organisieren, Integrieren, Systematisieren = VOIS. Das Neue und Innovative von VOIS ist seine Architektur, ein Baukastensystem.

HSH Soft- und Hardware Vertriebs GmbH

Dienstag, 15. November 2022
14:00 - 16:00 Uhr | Raum 11

Die Websites der Schulen werden immer wichtiger.

Eltern erwarten Informationen für ihre Schulentscheidung oder wollen Gesprächstermine zum Elternsprechtag buchen. Räume der Schule sollen für Abendveranstaltungen buchbar sein und der Lehrkörper möchte digitalen Überblick über Raumbuchungen haben und diese ebenfalls vornehmen.

Auch Umfragen unter Eltern (potenzieller Schulkinder) und eine digitale Tauschbörse sind sinnvolle Anwendungen.

Schulträger können die digitalen Leistungen und eine Homepage im vereinbarten Design in allen ihren Schulen ausrollen.

net-Com AG

Dienstag, 15. November 2022
14:00 - 15:00 Uhr | Raum 10​

New Work bezeichnet im allgemeinen Sprachgebrauch die neue Arbeitswelt der Moderne. Ein wichtiger Faktor für die Veränderungen, die die Arbeitswelt betreffen, ist die Digitalisierung. Ohne diese wäre ein großer Teil der heutigen Veränderungen nicht denkbar.

Die gesamte Arbeitswelt ist im Wandel und Unternehmen, aber auch Arbeitnehmer, müssen sich ständig neu orientieren. Vom Homeoffice, über das Remote Work bis hin zum mobilen Arbeiten gibt es heute völlig neue Arbeitsformen. Auch mobiles Arbeiten, sowie die Work Life Balance spielen eine immer gewichtigere Rolle.

Erfahren Sie wie Sie mit Hilfe der Digitalisierung die Chancen der neuen Arbeitswelt ergreifen!

Planzeit GmbH

Veranstaltungsbeginn 15:00 Uhr

Dienstag, 15. November 2022
15:00 - 16:00 Uhr | Raum 8

Mit der AutiSta Sammelakte Integration wird bereits während der Vorgangsbearbeitung eine elektronische Sammelakte angelegt, fortgeführt und angezeigt. Durch die neu konzipierte Schlussverfügung, die mit qualifizierter elektronischer Signatur an die Sammelakte übergeben wird, unterstützt das Verfahren auch die Anforderungen der TR-RESISCAN.

Verlag für Standesamtwesen
Dr. Günther Metzner

Dienstag, 15. November 2022
15:00 - 16:00 Uhr | Raum 9

Organisation und Geschäftsverteilung von Gemeinden und Gemeindeverbänden variieren stark. Je nach Aufgabenspektrum oder Größe der Kommune kann das Finanzwesen ganz oder teilweise zentral und dezentral organisiert werden. Der dynamische Wandel der Aufgaben oder die Bildung neuer Organisationseinheiten führen deshalb zu einem stetigen Wandel der Anforderungen an das Rechnungs- und Finanzwesen.

DATEV eG
Dr. Bernd Eckstein​

Dienstag, 15. November 2022
15:45 - 17:45 Uhr | Kleiner Saal

Eine hochklassige Podiumsdiskussion des politischen Berlins erwartet die Besucher des DATABUND-Forum.

Das Jahr 2022 ist in der Verwaltungsdigitalisierung untrennbar mit der Umsetzung des Online-Zugangs-Gesetzes verbunden. Doch wo stehen wir und wie geht die Reise weiter?

Dies und noch mehr Diskutieren unsere Panel-Teilnehemden.

Hierfür laden wir jeweils ein Mitglied der Parteien SPD, Bündnis 90/Die Grünen, FDP, CDU und Die Linke aus dem Ausschuss Digitales des Deutschen Bundestages ein. 

Darüber hinaus werden zwei Teilnehmende aus der Zivilgesellschaft die Runde bereichern.

DATABUND e.V.
Vertreter:innen des Ausschuss für Digitales im Bundestag

Dienstag, 15. November 2022
15:00 - 16:00 Uhr | Raum 6

Kongressbeschreibung wird noch veröffentlicht.

kommIT Gesellschaft für Informationstechnik mbH

Veranstaltungsbeginn 16:00 Uhr

Dienstag, 15. November 2022
16:00 - 17:00 Uhr | Hauptbühne

Digitale Exzellenz in der Verwaltung auszeichnen

Die Träger und Unterstützer der KommDIGITALE haben den KommDIGITALE-AWARD für digitale Exzellenz gestiftet.

Der in drei Kategorien verliehene Award soll kommunale und öffentliche Projekte auszeichnen, die sich in besonderem Maße um die Digitalisierung der Verwaltung eingesetzt haben.

Durch eine Fachjury ausgewählte Top-Projekte werden am Dienstag, 15. November, auf der KommDIGITALE Gelegenheit haben, sich zu präsentieren.

In der Kategorie „Städte und Gemeinden über 25.000 Einwohner:innen präsentieren folgende Finalisten:

  • Landkreis Heidekreis mit dem Projekt „Vom Veranstaltungsmanagement zum Impfportal“
  • Landkreis Hameln-Pyrmontmit den Projekten
    • Agenda-Prozess Digitalisierung
    • Wissensmanagement
    • Initiative „einfach.digital.leben.“
    • OZG-Werkstatt: Die interkommunale Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG)
  • Interreg Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein/Regierungspräsidium Tübingen mit dem Projekt „Gemeinsames elektronische Bewertungs-System“

KommDIGITALE-Award
Heidekreis | Hameln-Pyrmont | Interreg ABH/Regierungspräsidium Tübingen