Digitale Leitthemen mitten im Messegeschehen

KommDIGITALE-Talk

Große Bühne für wichtige Themen

Der KommDIGITALE-Talk findet vom 16. bis 17. November auf der Hauptbühne in der Messehalle statt.

Hier werden 11 halbstündige Vortrags-Slots an genau die Themen vergeben, die der digitalen Kommune unter den Nägeln brennen.

Nutzen Sie Ihre Chance sich um einen Slot mit einem Fachthema zu bewerben. Die Auswahl der Fachvorträge erfolgt durch eine Fachjury.

Der Rahmen desKommDIGITALE-Talk

Referent:innen

Für den Talk können Beiträge aus der Wirtschaft, den Kommunen und der Wissenschaft eingereicht werden.

Beiträge

Elf Beiträge mit jeweils 30 Minuten und anschließender Fragerunde auf der zentralen Hauptbühne.

Jury-Auswahl

Themen, die der digitalen Kommune unter den Nägeln brennen – die Auswahl der Beiträge erfolgt durch eine Fachjury.

Für den Talk können Beiträge aus der Wirtschaft, den Kommunen und der Wissenschaft eingereicht werden. Es gibt keine Beschränkungen bei den einreichenden Rechtsformen.

Ausschlaggebend ist rein die Relevanz des eingereichten Themas für die digitale Kommune der Zukunft.

Die Bewerbung muss über das Bewerbungsformular eingereicht werden. 

Im KommDIGITALE-Talk werden die Vortrags-Spots an genau die Themen vergeben, die der digitalen Kommune unter den Nägeln brennen.

Ob dies nun Best-Practice-Beispiele, strategische Vorhaben, wissenschaftliche Erkenntnisse oder allgemeine Denkanstöße sind spielt dabei keine Rolle. Nur die Relevanz für die kommunale Verwaltung ist ausschlaggebend. Die Beiträge sollen dabei nicht werblich sein, sondern auf die Bedürfnisse und Anforderungen der digitalen Kommune eingehen.

Die Auswahl der Beiträge aus allen Einsendungen erfolgt durch eine Fachjury, welche auf neben der Relevanz auch auf einen ausgeglichenen Themenmix achtet.

Der KommDIGITALE-Talk findet jeweils am Mittwoch, 16. November sowie Donnerstag, 17. November von 10:00 bis 16:00 Uhr statt.

Die Verteilung der Slots auf die Themen erfolgt durch die Fachjury. Die Fachjury kann besondere zeitliche Bedürfnisse der Einreichenden berücksichtigen.

Für den Talk können Beiträge aus der Wirtschaft, den Kommunen und der Wissenschaft eingereicht werden. Es gibt keine Beschränkungen bei den einreichenden Rechtsformen.

Ausschlaggebend ist rein die Relevanz des eingereichten Themas für die digitale Kommune der Zukunft.

Die Bewerbung muss über das Bewerbungsformular eingereicht werden. 

Im KommDIGITALE-Talk werden die Vortrags-Spots an genau die Themen vergeben, die der digitalen Kommune unter den Nägeln brennen.

Ob dies nun Best-Practice-Beispiele, strategische Vorhaben, wissenschaftliche Erkenntnisse oder allgemeine Denkanstöße sind spielt dabei keine Rolle. Nur die Relevanz für die kommunale Verwaltung ist ausschlaggebend. Die Beiträge sollen dabei nicht werblich sein, sondern auf die Bedürfnisse und Anforderungen der digitalen Kommune eingehen. 

Die Auswahl der Beiträge aus allen Einsendungen erfolgt durch eine Fachjury, welche auf neben der Relevanz auch auf einen ausgeglichenen Themenmix achtet.

Der KommDIGITALE-Talk findet jeweils am Mittwoch, 16. November sowie Donnerstag, 17. November von 10:00 bis 16:00 Uhr statt. 

Die Verteilung der Slots auf die Themen erfolgt durch die Fachjury. Die Fachjury kann besondere zeitliche Bedürfnisse der Einreichenden berücksichtigen. 

Sein Sie dabei beim KommDIGITALE-Talk

Bewerben Sie sich bis zum
24. Juni 2022

Die Jury des KommDIGITALE-Talk

Felix Ebner


Vorstand Verbandsentwicklung & Recht
DATABUND e.V.

Detlef Sander


Geschäftsführer
DATABUND e.V.

Ludwig Atzberger


Projektleiter
KommDIGITALE