Workshops, Seminare und Veranstaltungen

Der Fachkongress auf der KommDIGITALE

Das Herzstück – 
der Fachkongress

In zehn modern ausgestatteten Kongressräumen und auf einer Bühne werden während der KommDIGITALE über 125 Workshops, Seminare und Veranstaltungen angeboten.

Für Sie als Besucher:innen wird dadurch ein attraktives, spannendes und informatives Weiterbildungs-Programm zur Messe geboten.

Eine Vielzahl an hochkarätigen Formaten sind im Rahmen des Kongress vertreten. So findet in diesem Jahr das renommierte DATABUND-Forum auf der KommDIGITALE statt. Auch Minister, Staatssekretäre und Bundes-/Landes-CIO sind in Bielefeld dabei. 

Alle Workshops, Seminare und Veranstaltungen sind für die Besucher:innen der KommDIGITALE kostenlos. Besuchen Sie so viele Angebote wie Sie wollen und holen Sie sich die besten Informationen aus erster Hand.

Schon heute die KommDIGITALE einplanen!​

Vom 15. bis 17. November treffen wir uns in Bielefeld.

Erster Kongresstag Dienstag, 15. November

Der erste Tag des KommDIGITALE-Kongress beginnt um 10:00 Uhr.

Hier findet auch die zentrale Eröffnung im „Kleinen Saal“ statt, zu welcher sich die Digitalisierungsprominenz aus Bund, Ländern und Kommunen angekündigt haben.

Der erste Kongresstag glänzt darüber hinaus mit einer Vielzahl von Workshops, Seminaren und Veranstaltungen sowie dem ersten Tag des DATABUND-Forums. 

Unsere Kongress-Highlights am 1. Kongresstag

Dienstag, 15. November 2022
10:00 - 11:15 Uhr | Kleiner Saal

Die offizielle Eröffnung der KommDIGITALE findet im Kleinen Saal statt. Alle Besucher:innen sowie Aussteller sind dazu recht herzlich eingeladen.

Wir freuen uns sehr, dass wir eine Vielzahl an hochkarätigen Keynote-Speakern gewinnen konnten:

  • Dr. Markus Richter, Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und Beauftragter der Bundesregierung für Informationstechnik
  • Dr. Horst Baier, IT-Bevollmächtigter der Landesregierung in Niedersachsen (CIO)
  • Prof. Dr. Andreas Meyer-Falcke, Beauftragter des Landesregierung Nordrhein-Westfalen für Informationstechnik (CIO)
  • Malte Spitz, Stellv. Vorsitzender des Normenkontrollrates (angefragt)
  • Alexander Handschuh, Sprecher des Deutschen Städte- und Gemeindebund
  • Stephan Hauber, Vorstandsvorsitzender DATABUND e.V.

KommDIGITALE
Dr. Markus Richter | Dr. Horst Baier | Prof. Dr. Andreas Meyer-Falcke | Malte Spitz (angefragt) | Alexander Handschuh | Stephan Hauber

Dienstag, 15. November 2022
11:30 - 13:15 Uhr | Kleiner Saal

Eine hochklassige Podiumsdiskussion erwartet die Besucher des DATABUND-Forum.

Das Jahr 2022 ist in der Verwaltungsdigitalisierung untrennbar mit der Umsetzung des Online-Zugangs-Gesetzes verbunden. Doch wo stehen wir und wie geht die Reise weiter?

Dies und noch mehr Diskutieren unsere Panel-Teilnehemden:

  • Dr. Markus Richter, Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und Beauftragter der Bundesregierung für Informationstechnik
  • Prof. Dr. Andreas Meyer-Falcke, Beauftragter des Landesregierung Nordrhein-Westfalen für Informationstechnik (CIO)
  • Dr. Horst Baier, IT-Bevollmächtigter der Landesregierung in Niedersachsen (CIO)
  • Alexander Handschuh, Sprecher des Deutschen Städte- und Gemeindebund
  • Stephan Hauber, Vorstandsvorsitzender DATABUND e.V.
  • Moderation: Prof. Dr. Wilfried Bernhardt (angefragt)

DATABUND e.V.
Dr. Markus Richter | Prof. Dr. Andreas Meyer-Falcke | Dr. Horst Baier | Alexander Handschuh | Stephan Hauber

Dienstag, 15. November 2022
13:00 - 14:00 Uhr | Hauptbühne

Digitale Exzellenz in der Verwaltung auszeichnen

Die Träger und Unterstützer der KommDIGITALE haben den KommDIGITALE-AWARD für digitale Exzellenz gestiftet.

Der in drei Kategorien verliehene Award soll kommunale und öffentliche Projekte auszeichnen, die sich in besonderem Maße um die Digitalisierung der Verwaltung eingesetzt haben.

Durch eine Fachjury ausgewählte Top-Projekte werden am Dienstag, 15. November, auf der KommDIGITALE Gelegenheit haben, sich zu präsentieren.

In der Kategorie „Städte und Gemeinden unter 25.000 Einwohner:innen präsentieren folgende Finalisten:

  • Gemeinde Ebersdorf bei Coburg mit dem Projekt „Kommunenfunk“
  • Tourismus-Service Fehmarn mit dem Projekt „WELCMpass“
  • Stadt Oerlinghausen mit dem Projekt „Digitalisierung des Fachbereichs Bauhof“

KommDIGITALE-Award
Ebersdorf bei Coburg | Fehmarn | Oerlinghausen

Dienstag, 15. November 2022
14:30 - 15:30 Uhr | Hauptbühne

Digitale Exzellenz in der Verwaltung auszeichnen

Die Träger und Unterstützer der KommDIGITALE haben den KommDIGITALE-AWARD für digitale Exzellenz gestiftet.

Der in drei Kategorien verliehene Award soll kommunale und öffentliche Projekte auszeichnen, die sich in besonderem Maße um die Digitalisierung der Verwaltung eingesetzt haben.

Durch eine Fachjury ausgewählte Top-Projekte werden am Dienstag, 15. November, auf der KommDIGITALE Gelegenheit haben, sich zu präsentieren.

In der Kategorie „Städte und Gemeinden über 25.000 Einwohner:innen präsentieren folgende Finalisten:

  • Stadt Langenfeld mit dem Projekt „Abfallentsorgung für Sperrgut“
  • Samtgemeinde Tostedt und Gemeinde Seevetal mit dem Projekt „Beantragung, Genehmigung und Kontrolle von Aufgrabungen im öffentlichen Straßenraum“
  • Stadt Springe und Stadt Achim mit dem Projekt „Digitalisierung der Sportstätten-Nutzung“

KommDIGITALE-Award
Langenfeld | Tostedt & Seevetal | Springe & Achim

Dienstag, 15. November 2022
15:30 - 17:30 Uhr | Kleiner Saal

Eine hochklassige Podiumsdiskussion des politischen Berlins erwartet die Besucher des DATABUND-Forum.

Das Jahr 2022 ist in der Verwaltungsdigitalisierung untrennbar mit der Umsetzung des Online-Zugangs-Gesetzes verbunden. Doch wo stehen wir und wie geht die Reise weiter?

Dies und noch mehr Diskutieren unsere Panel-Teilnehemden.

Hierfür laden wir jeweils ein Mitglied der Parteien SPD, Bündnis 90/Die Grünen, FDP, CDU und Die Linke aus dem Ausschuss Digitales des Deutschen Bundestages ein. 

Darüber hinaus werden zwei Teilnehmende aus der Zivilgesellschaft die Runde bereichern.

DATABUND e.V.
Vertreter:innen des Ausschuss für Digitales im Bundestag

Dienstag, 15. November 2022
16:00 - 17:00 Uhr | Hauptbühne

Digitale Exzellenz in der Verwaltung auszeichnen

Die Träger und Unterstützer der KommDIGITALE haben den KommDIGITALE-AWARD für digitale Exzellenz gestiftet.

Der in drei Kategorien verliehene Award soll kommunale und öffentliche Projekte auszeichnen, die sich in besonderem Maße um die Digitalisierung der Verwaltung eingesetzt haben.

Durch eine Fachjury ausgewählte Top-Projekte werden am Dienstag, 15. November, auf der KommDIGITALE Gelegenheit haben, sich zu präsentieren.

In der Kategorie „Städte und Gemeinden über 25.000 Einwohner:innen präsentieren folgende Finalisten:

  • Landkreis Heidekreis mit dem Projekt „Vom Veranstaltungsmanagement zum Impfportal“
  • Landkreis Hameln-Pyrmontmit den Projekten
    • Agenda-Prozess Digitalisierung
    • Wissensmanagement
    • Initiative „einfach.digital.leben.“
    • OZG-Werkstatt: Die interkommunale Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG)
  • Interreg Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein/Regierungspräsidium Tübingen mit dem Projekt „Gemeinsames elektronische Bewertungs-System“

KommDIGITALE-Award
Heidekreis | Hameln-Pyrmont | Interreg ABH/Regierungspräsidium Tübingen

Zweiter Kongresstag Mittwoch, 16. November

Der Zweite Tag des KommDIGITALE-Kongresses startet schon um 09:00 Uhr.

Neben dem zweiten Tag des DATABUND-Forums erwarten die Besucher:innen die ersten 6 Beiträge des KommDIGITALE-Talk auf der Hauptbühne.

Insgesamt werden am Mittwoch der KommDIGIALE fast 40 Workshops, Seminare und Veranstaltungen angeboten.

Unsere Kongress-Highlights am 2. Kongresstag

Mittwoch, 16. November 2022
09:00 - 10:20 Uhr | Kleiner Saal

Eine hochklassiges Panel erwartet die Besucher des DATABUND-Forum.

Ohne Registermodernisierung kann eine Verwaltungsdigitalisierung nicht gelingen. Dieses Panel betrachtet sowohl den Ist- und Soll-Stand, legt dabei jedoch den Fokus auf die Kommunen und wie diese von der Registermodernisierung betroffen sind. 

Dies und noch mehr diskutieren unsere Panel-Teilnehmenden:

  • Dr. Uda Bastians, Beigeordnete, Leiterin des Dezernats Recht und Verwaltung Deutscher Städtetag
  • Dr. Rolf Beyer, Vorstandsvorsitzender Vitako e.V
  • Lena-Sophie Müller, Geschäftsführerin Initiative D21 e.V.
  • Jasmin Deling, Referatsleiterin, Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW
  • Moderation: Detlef Sander, Geschäftsführer DATABUND e.V.

DATABUND e.V.
Dr. Uda Bastians | Dr. Rolf Beyer | Lena-Sophie Müller | Jasmin Deling

Mittwoch, 16. November 2022
10:00 - 10:45 Uhr | Hauptbühne

KoPart ist die landesweite Einkaufsgenossenschaft des Städte- und Gemeindebundes Nordrhein-Westfalen.
Die landesweite Einkaufsgenossenschaft bedient sich der webbasierenden Technologie und den damit verbundenen Services der TEK-SERVICE AG.
Unter Pandemie-Bedingungen hat sich die Zusammenarbeit in besonderer Weise bewährt. Bereits im Frühjahr 2020 konnten Mitglieder der KoPart rechtssicher über Rahmenverträge an Masken und Hygieneartikel gelangen. Bereits ab Herbst 2020 konnten Schulen in NRW aus EU weit ausgeschriebenen Verträgen, die 80.000 mobile Endgeräte samt Zubehör und Schulungen umfassten, bestellen. Zahlreiche Städte und Gemeinden haben auf die Services der KoPart zurückgegriffen.

KommDIGITALE-Talk | KoPart eG


Mittwoch, 16. November 2022
10:40 - 12:00 Uhr | Kleiner Saal

Eine hochklassiges Panel erwartet die Besucher des DATABUND-Forum.

Ohne Standards  kann eine Verwaltungsdigitalisierung nicht gelingen. Dieses Panel betrachtet sowohl den Ist- und Soll-Stand, legt dabei jedoch den Fokus auf die Kommunen und wie diese von Standards profitieren. 

Dies und noch mehr Diskutieren unsere Panel-Teilnehemden:

  • Dr. Christian Aegerter, Hauptamtsleiter der Stadt Leipzig
  • Frank Steimke, Koordinierungsstelle für IT Standards (KoSIT)
  • Dr. Stefan Weisgerber, Abteilungsleiter Digitales, DIN – Deutsches Institut für Normung e.V.
  • Dr. Ariane Berger, Deutscher Landkreistag – Referentin Digitalisierung
  • Felix Ebner, Stellvertretender Vorsitzender DATABUND e.V.

DATABUND e.V.
Dr. Christian Aegerter | Frank Steimke | Dr. Stefan Weisgerber | Dr. Ariane Berger | Felix Ebner

Mittwoch, 16. November 2022
11:00 - 11:45 Uhr | Hauptbühne

Corona hat auch die Abwicklung von Stellenbesetzungsverfahren in Kommunalverwaltungen verändert. Um datenschutzrechtliche Bestimmungen und personalrechtliche Vorgaben zu erfüllen, muss die sichere digitale Bereitstellung von Bewerbungen ebenso gewährleistet sein wie die fristgerechte Information aller, die an einem Verfahren beteiligt werden müssen.

KommDIGITALE-Talk | NOLIS GmbH



Mittwoch, 16. November 2022
12:00 - 12:45 Uhr | Hauptbühne

Der Beitrag soll Kommunen helfen, Grundüberlegungen für agile Arbeitsmethoden und die dadruch resultierenden Veränderungen in ihrer Behördenstruktur einordnen zu können. Es sollen Beispiele für Frameworks, Empowerment und Methoden gezeigt werden, die explizit bei der Gestaltung von eigenen Diensteentwicklungen und dem vernetzten Arbeiten angewandt werden können.

KommDIGITALE-Talk | iu Internationale Hochschule
Prof. Dr. Christian Schachtner

Mittwoch, 16. November 2022
12:30 - 13:45 Uhr | Kleiner Saal

Eine hochklassiges Panel erwartet die Besucher des DATABUND-Forum.

Die Verwaltungsdigitalisierung beschäftigt Kommunen und Behörden seit langem und wird noch auf Jahre hinaus ein alltägliches Thema sein. Doch wird für eine wirkliche Verwaltungsdigitalisierung nicht nur Software, Standards oder Breitband benötigt, sondern insbesondere auch digitalkompetente Mitarbeitende.

Dies und noch mehr Diskutieren unsere Panel-Teilnehmenden:

  • Prof. Dr. Maria Wimmer, Universität Koblenz (angefragt)
  • Marc Gross, Programmbereichsleiter  KGSt (Kommunale Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement)
  • Stephan Hauber, Vorstandsvorsitzender DATABUND e.V.
  • Moderation: Ulrich Schlobinski, Ehrenvorsitzender DATABUND e.V.

DATABUND e.V.
Prof. Maria Wimmer | Marc Gross | Stephan Hauber

Mittwoch, 16. November 2022
13:00 - 13:45 Uhr | Hauptbühne

Die Mitglieder der AG Barierrefreiheit im DATABUND e.V. zeigen auf, worauf Kommunen beim Thema schon heute achten müssen, wie man seine Angebote wirklich barrierefrei macht und was in Zukunft noch regulatorische zu erwarten ist.

 

KommDIGITALE-Talk | DATABUND e.V. - AG Barrierefreiheit
Florian Greinert

Mittwoch, 16. November 2022
14:00 - 14:45 Uhr | Hauptbühne

Die Nachwuchskräfte der Kommunen sind Digital Natives. Der Umgang mit Medien wie PC und Smartphone ist für sie alltäglich. Wie sieht die Ausbildung der Nachwuchsgeneration aus und wie können die neuen Fähigkeiten wirkungsvoll in der Kommune eingesetzt werden?

KommDIGITALE-Talk | Studieninstitut für kommunale Verwaltung Westfalen-Lippe
Anika Ehlers | Jennifer Bergs

Mittwoch, 16. November 2022
15:00 - 15:45 Uhr | Hauptbühne

Ein Ort zur besseren Organisation der öffentlichen Hand – von der Verwaltung, für die Verwaltung. Im Auftrag des IT-Planungsrates entwickelt die govdigital eG einen ebenenübergreifenden Marktplatz, durch den sich Verwaltungen und ihre IT-Dienstleister gemeinsam digital besser aufstellen können.

KommDIGITALE-Talk | govdigital eG
Julian Einhaus

Dritter Kongresstag Donnerstag, 17. November

Der dritte Tag des KommDIGITALE-Kongresses ist kein lockeres Auslaufen sondern verspricht viele spannende Angebote.

Neben den abschließenden Beiträgen des KommDIGITALE-Talk auf der Hauptbühne findet unter anderem auch der 14. Infotag E-Government statt.

Bis in den späten Nachmittag wird so weiterhin in allen Räumen und auf der Hauptbühne ein wertvolles Programm durchgeführt.

Unsere Kongress-Highlights am 3. Kongresstag

Donnerstag, 17. November 2022
09:00 - 17:00 Uhr | Raum 9 & 10 & 11

Die Partner-Firmen des seit Jahren stark frequentierten Infotages E-Government folgen in 2022 dem Wunsch der Messe-Organisatoren der KommDIGITALE, bei der Erstauflage der neuen Messe zu kooperieren. Statt der vor Corona etablierten Veranstaltungen in Hannover und Frankfurt bringen sich die Infotag-Partner nun am 17. November 2022 mit dem gewohnt informativen Programm ein.

Neben den traditionellen Veranstaltern beteiligen sich langjährige Partner und mehrere Kommunen. Mit dabei sind unter anderem:

Vorgestellt werden E-Government-Lösungen der beteiligten Partner, wobei der Fokus vielfach auf Beispielen aus der Praxis liegt.

NOLIS GmbH | CC e-gov GmbH | GovConnect GmbH | AIDA-Orga GmbH | Form-Solutions GmbH

Donnerstag, 17. November 2022
10:00 - 10:45 Uhr | Hauptbühne

Kubernetes ist ein Open-Source-System zur Automatisierung der Bereitstellung, Skalierung und Verwaltung von Container-Anwendungen, das ursprünglich von Google entworfen und an die Cloud Native Computing Foundation (CNCF) gespendet wurde.
Es zielt darauf ab, eine Plattform für das automatisierte Bespielen, Skalieren und Warten von Anwendungscontainern auf verteilten Hosts zu liefern. Es unterstützt eine Reihe von Container-Tools, einschließlich Docker.
Wir zeigen Ihnen, wie Sie Kubernetes auch in kleinen Organisationen und Kommunen gewinnbringend einsetzen können.

KommDIGITALE-Talk | mecodia GmbH
Benjamin Kopp

Donnerstag, 17. November 2022
11:00 - 11:45 Uhr | Hauptbühne

Es gibt zahlreiche Zukunftsthemen, mit denen sich Ihre Kommune aktuell beschäftigt. Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Stadtentwicklung gehören ebenso zu den aktuell drängenden Handlungsfeldern wie die Digitalisierung.
Am Beispiel der Nachhaltigkeitsziele 7 und 11 der Agenda 2030 zeigen wir Ihnen, wie Sie Strategien verknüpfen und Ressourcen bündeln können und welchen Stellenwert Ihre Digitalisierungsstrategie in diesem Kontext hat. Entwickeln Sie gemeinsam mit den Verantwortlichen aus Politik und Verwaltung eine überzeugende Zukunftsstrategie für Ihre Kommune.

KommDIGITALE-Talk | Studieninstitut für kommunale Verwaltung Westfalen-Lippe​

Donnerstag, 17. November 2022
12:00 - 12:45 Uhr | Hauptbühne

Am 17.12.2021 hätte die Whistleblower-Richtlinie (EU) 2019/1937 in nationales Recht umgesetzt werden müssen. Der deutsche Gesetzgeber ist dem bis jetzt jedoch nicht nachgekommen. Die Richtlinie soll es Arbeitnehmern und anderen Beteiligten ermöglichen, mittels eines sogenannten Hinweisgebersystems Verstöße gegen Unionsrecht zu melden und trotz der Meldung keine rechtlichen oder betrieblichen Nachteile zu erleiden. Diese Hinweisgeber oder Whistleblower werden durch die Richtlinie geschützt. Private und öffentliche Organisationen werden dagegen verpflichtet sichere Kanäle für die Meldung von Missständen anzubieten.

KommDIGITALE-Talk | insidas GmbH & Co. KG

Donnerstag, 17. November 2022
13:00 - 13:45 Uhr | Hauptbühne

Das Informationsbedürfniss der Bürger:innen im digitalen Zeitalter weicht in der Intensität sowie der Verfügbarkeit stark von früheren Zeiten ab. Nicht umsonst erleben wir seit der Jahrtausendwende das zunehmende sterben der gedruckten Amtsblätter.
Der Vortrag beleuchtet aktuelle kommunikationswissenschaftliche Erkenntnisse sowie technische Möglichkeiten und zeigt einen Weg zu mehr Teilhabe an kommunalen Informationen.

KommDIGITALE-Talk | Banauten GmbH
Markus Merkle

Donnerstag, 17. November 2022
16:00 - 16:45 Uhr | Hauptbühne

Der Fall der Stadtverwaltung Neustadt am Rübenberges aus dem Jahr 2019 ist vielen in den Köpfen geblieben: Auf einen Anhang geklickt und die Rechner blieben für eine Woche aus. Doch war dieser Vorfall unvermeidbar? Wie hätten die Mitarbeitenden die Phishing-Mail vom bekannten Empfänger erkennen können? Die Antwort liegt auf der Hand: Sie hätten geschult sein müssen.

KommDIGITALE-Talk | LearnBase GmbH​

Die Topspeaker der KommDIGITALE

Dr. Markus Richter


Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und Beauftragter der Bundesregierung für Informationstechnik

Prof. Dr. Andreas Meyer-Falcke


Beauftragte der Landesregierung in Nordrhein-Westfalen für Informationstechnik (CIO)

Dr. Horst Baier


IT-Bevollmächtigter der Landesregierung in Niedersachsen (CIO)

Dr. Christian Aegerter


Hauptamtsleiter
Stadt Leipzig



Dr. Uda Bastians


Beigeordnete Deutscher Städtetag- Leiterin des Dezernats Recht und Verwaltung


Dr. Rolf Beyer


Vorstandsvorsitzender Vitako e.V.

Verbandsgeschäftsführer Kommunalen Datenverarbeitung Oldenburg (KDO)

Felix Ebner


Vorstand Verbandsentwicklung & Recht DATABUND e.V.

Mitglied der Geschäftsleitung
mecodia GmbH

Achim Florin


Leiter Vergabegrundsatzstelle
Polizei Berlin


Alexander Handschuh


Sprecher Deutscher Städte- und Gemeindebund


Stephan Hauber


Vorstandsvorsitzender DATABUND e.V.

Geschäftsführer HSH Soft- und Hardware Vertriebs GmbH

Dr. Günther Metzner


Schatzmeister DATABUND e.V.

Geschäftsführer
Verlag für Standesamtswesen GmbH

Eckhard Riege


Stv. Abteilungsleiter Digitale Verwaltung, digitale Infrastruktur & Geoinformation
Ministerium für Inneres, Bau und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern

Detlef Sander


Geschäftsführer DATABUND e.V.

Vorstand net-Com AG


Daniel Sandvoß


Leiter Institut für Digitalisierung und Datenschutz (ID2)

Dozent NSI & HSVN

Frank Steimke


Leiter Referat 44 / KoSIT (Koordinierungsstelle für IT Standards)
Senatorin für Finanzen in Bremen


Über 3.000 qm Fachmesse

Verschaffen Sie sich einfach und schnell einen umfassenden Überblick über den aktuellen Markt und Produkte. Über 90 Aussteller freuen sich auf Sie und Ihren Besuch auf der KommDIGITALE.

KommDIGITALE-Talk

Fachvorträge von kommunalen Digitalisierungs-Profis zu den wichtigsten Fragestellungen der Verwaltungsdigitalisierung. Besuchen Sie unsere elf Talks am 16. und 17. November auf der Hauptbühne.

KommDIGITALE-Award

Digitale Exzellenz in den Kommunen wird von uns ausgezeichnet. In drei Kategorien stellen wir hervorragende Projekte ins Scheinwerferlicht. Erleben Sie die Finalisten am 15. November auf der Hauptbühne.

Ideale Verkehrsanbindung

 Das Kongresszentrum in Bielefeld liegt direkt am Hauptbahnhof. Auch mit dem Auto erreichen Sie uns schnell und einfach. Die Stadt Bielefeld unterstützt Sie auch bei der Hotelsuche.