Workshops, Seminare und Veranstaltungen

Der Fachkongress auf der KommDIGITALE

Das Herzstück – 
der Fachkongress

In zehn modern ausgestatteten Kongress-Räumen werden während der KommDIGITALE über 100 Workshops, Seminare und Veranstaltungen angeboten.

Für Sie als Besucher:innen wird dadurch ein attraktives, spannendes und informatives Weiterbildungs-Programm zur Messe geboten.

Eine Vielzahl an hochkarätige Formaten sind im Rahmen des Kongress vertreten. So findet in diesem Jahr das renommierte DATABUND-Forum auf der KommDIGITALE statt. Auch Minister, Staatssekretäre und Bundes-/Landes-CIO sind in Bielefeld dabei. 

Alle Workshops, Seminare und Veranstaltungen sind für die Besucher:innen der KommDIGITALE kostenlos. Besuchen Sie so viele Angebote wie Sie wollen und holen Sie sich die besten Informationen aus erster Hand.

Schon heute die KommDIGITALE einplanen!​

Vom 15. bis 17. November treffen wir uns in Bielefeld.

Über 3000 qm Fachmesse

Verschaffen Sie sich einfach und schnell einen weitläufigen Überblick über den aktuellen Markt und Produkte. Über 90 Aussteller freuen sich auf Sie und Ihren Besuch auf der KommDIGITALE.

KommDIGITALE-Talk

Fachvorträge von kommunalen Digitalisierungs-Profis zu den wichtigsten Fragestellungen der Digitalisierung. Besuchen Sie unsere elf Talks am 16. und 17. November auf der Hauptbühne.

KommDIGITALE-Award

Digitale Exzellenz in den Kommunen wird von uns ausgezeichnet. In drei Kategorien stellen wir hervorragende Projekte ins Scheinwerferlicht. Sein Sie mit dabei am 15. November auf der Hauptbühne.

Ideale Verkehrsanbindung

 Das Kongresszentrum in Bielefeld liegt direkt am Hauptbahnhof. Auch mit dem Auto erreichen Sie uns schnell und einfach. Die Stadt Bielefeld unterstützt Sie auch bei der Hotelsuche.

Dienstag, 15. November 2022

Unsere Kongress-Highlights

10:00 - 11:30 Uhr – Kleiner Saal

Die offizielle Eröffnung der KommDIGITALE findet im Kleinen Saal statt. Alle Besucher:innen sowie Aussteller sind dazu recht herzlich eingeladen.

Wir freuen uns sehr, dass wir eine Vielzahl an hochkarätigen Keynote-Speakern gewinnen konnten:

  • Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Dr. Markus Richter, Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und Beauftragter der Bundesregierung für Informationstechnik
  • Dr. Horst Baier, IT-Bevollmächtigter der Landesregierung in Niedersachsen (CIO)
  • Alexander Handschuh, Sprecher des Deutschen Städte- und Gemeindebund
  • Stephan Hauber, Vorstandsvorsitzender DATABUND e.V.

Prof. Dr. Andreas Pinkwart | Dr. Markus Richter | Dr. Horst Baier | Alexander Handschuh | Stephan Hauber

10:00 - 12:00 Uhr – Raum 3

Im Fokus des heutigen Programms steht die SmartTechnology.

Erfahren Sie:

  • welche Potenziale SmartTechnology in verschiedenen Lebensbereichen bietet
  • wie erhobene Daten Ihrer Verwaltung helfen, fundiertere Entscheidungen zur Stadtentwicklung zu treffen
  • wie SmartTechnology so zur Verbesserung der Lebensqualität in ihrer Kommune beiträgt

Machen Sie Ihre Kommune zu einer modernen und starken Gemeinschaft, eben einer SmartCommunity.

 

Dienstag, 15. November – 11:50 - 13:30 Uhr – Kleiner Saal

Eine hochklassige Podiumsdiskussion erwartet die Besucher des DATABUND-Forum.

Das Jahr 2022 ist in der Verwaltungsdigitalisierung untrennbar mit der Umsetzung des Online-Zugangs-Gesetzes verbunden. Doch wo stehen wir und wie geht die Reise weiter?

Dies und noch mehr Diskutieren unsere Panel-Teilnehemden:

  • Dr. Markus Richter, Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und Beauftragter der Bundesregierung für Informationstechnik
  • Prof. Dr. Andreas Meyer-Falcke, Beauftragter des Landesregierung Nordrhein-Westfalen für Informationstechnik (CIO)
  • Dr. Horst Baier, IT-Bevollmächtigter der Landesregierung in Niedersachsen (CIO)
  • Alexander Handschuh, Sprecher des Deutschen Städte- und Gemeindebund
  • Stephan Hauber, Vorstandsvorsitzender DATABUND e.V.

 

Dr. Markus Richter | Prof. Dr. Andreas Meyer-Falcke | Dr. Horst Baier | Alexander Handschuh | Stephan Hauber

15:45 - 17:45 Uhr – Kleiner Saal

Eine hochklassige Podiumsdiskussion des politischen Berlins erwartet die Besucher des DATABUND-Forum.

Das Jahr 2022 ist in der Verwaltungsdigitalisierung untrennbar mit der Umsetzung des Online-Zugangs-Gesetzes verbunden. Doch wo stehen wir und wie geht die Reise weiter?

Dies und noch mehr Diskutieren unsere Panel-Teilnehemden.

Hierfür laden wir jeweils ein Mitglied der Parteien SPD, Bündnis 90/Die Grünen, FDP, CDU und Die Linke aus dem Ausschuss Digitales des Deutschen Bundestages ein. 

Darüber hinaus werden zwei Teilnehmende aus der Zivilgesellschaft die Runde bereichern.

 

 
 

Mittwoch, 16. November 2022

Unsere Kongress-Highlights

09:00 - 10:20 Uhr – Kleiner Saal

Eine hochklassiges Panel erwartet die Besucher des DATABUND-Forum.

Ohne Registermodernisierung kann eine Verwaltungsdigitalisierung nicht gelingen. Dieses Panel betrachtet sowohl den Ist- und Soll-Stand, legt dabei jedoch den Fokus auf die Kommunen und wie diese von der Registermodernisierung betroffen sind. 

Dies und noch mehr diskutieren unsere Panel-Teilnehmenden:

  • Dr. Uda Bastians, Beigeordnete, Leiterin des Dezernats Recht und Verwaltung Deutscher Städtetag
  • Dr. Rolf Beyer, Vorstandsvorsitzender Vitako e.V
  • Stephan Hauber, Geschäftsführer HSH Soft- und Hardware Vertriebs GmbH 
  • Lena-Sophie Müller, Geschäftsführerin Initiative D21 e.V.
  • Prof. Dr. Peter Parycek, Leiter des Kompetenzzentrums Öffentliche IT (ÖFIT) am Fraunhofer-Institut FOKUS (angefragt)

 

 

Dr. Uda Bastians | Dr. Rolf Beyer | Stephan Hauber | Lena-Sophie Müller | Prof. Dr. Peter Parycek (angefragt)

09:30 - 13:00 Uhr – Raum 11

Wir freuen uns Sie zur kostenlosen DATABUND-Veranstaltung „Kommunales Datenschutz-Forum 2022“ auf der KommDIGITALE einzuladen.

Die Veranstaltung richtet sich an alle kommunalen Ansprechpartner:innen im Bereich Datenschutz und Mitarbeiter:innen in besonders datensensiblen Bereichen. Das Programm der Veranstaltung verspricht dabei einen hohen Praxisbezug und spannende Erkenntnisse aus der Datenschutz-Welt.

Neben spannenden Denkanstößen der Referenten bietet sich auch die Gelegenheit Fragen zu stellen und mit weiteren kommunalen Datenschützer:innen ins Gespräch zu kommen.

Allen Teilnehmer:innen wird darüber hinaus ein Teilnahmezertifikat als Nachweis über die fachliche Weiterbildung ausgehändigt.

Daniel Sandvoß | Julian Lang | Thomas Hofer (angefragt) | Felix Ebner

10:00 - 12:00 Uhr – Raum 3

Im Fokus des heutigen Programms steht die SmartGovernment.

Erfahren Sie:

  • wie verstärkte Transparenz zu mehr Akzeptanz durch Bürger:innen führt
  • wie Sie die Effektivität der internen Prozesse steigern und Ihre Mitarbeiter:innen auf diesem Weg teilhaben lassen
  • wie Sie unterstützende digitale Leistungen der Verwaltung schaffen und die Erwartungen der Bürger:innen erfüllen
  • wie Sie dabei auch die Cyber Sicherheit nicht vernachlässigen

Machen Sie Ihre Kommune zu einer modernen und starken Gemeinschaft, eben einer SmartCommunity.

 

10:40 - 12:00 Uhr – Kleiner Saal

Eine hochklassiges Panel erwartet die Besucher des DATABUND-Forum.

Ohne Standards  kann eine Verwaltungsdigitalisierung nicht gelingen. Dieses Panel betrachtet sowohl den Ist- und Soll-Stand, legt dabei jedoch den Fokus auf die Kommunen und wie diese von Standards profitieren. 

Dies und noch mehr Diskutieren unsere Panel-Teilnehemden:

  • Dr. Christian Aegerter, Hauptamtsleiter der Stadt Leipzig
  • Frank Steimke, Koordinierungsstelle für IT Standards (KoSIT)
  • Dr. Stefan Weisgerber, Abteilungsleiter Digitales, DIN – Deutsches Institut für Normung e.V.
  • Prof. Dr. Maria Wimmer, Universität Koblenz (angefragt)
  • Felix Ebner, Stellvertretender Vorsitzender DATABUND e.V.

 

 

Dr. Christian Aegerter | Frank Steimke | Dr. Stefan Weisgerber | Prof. Dr. Maria Wimmer (angefragt) | Felix Ebner

12:30 - 13:45 Uhr – Kleiner Saal

Eine hochklassiges Panel erwartet die Besucher des DATABUND-Forum.

Die Verwaltungsdigitalisierung beschäftigt Kommunen und Behörden seit langem und wird noch auf Jahre hinaus ein alltägliches Thema sein. Doch wird für eine wirkliche Verwaltungsdigitalisierung nicht nur Software, Standards oder Breitband benötigt, sondern insbesondere auch digitalkompetente Mitarbeitende.

Dies und noch mehr Diskutieren unsere Panel-Teilnehmenden:

  • Prof. Dr. Maria Wimmer, Universität Koblenz (angefragt)
  • Marc Gross, Programmbereichsleiter  KGSt (Kommunale Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement)
  • Stephan Hauber, Vorstandsvorsitzender DATABUND e.V.
  • Moderation: Ulrich Schlobinski, Ehrenvorsitzender DATABUND e.V.

 

 

Prof. Maria Wimmer (angefragt) | Marc Gross | Stephan Hauber

Donnerstag, 17. November 2022

Unsere Kongress-Highlights

10:00 - 15:00 Uhr – Kleiner Saal

Gemeinsam mit dem Verband „European Digital SME“ organisiert der DATABUND eine internationale Konferenz der IT-Dienstleister für den öffentlichen Sektor. 

Dabei sollen insbesondere folgende Themen im Vordergrund stehen:

  • Auswirkungen von EU-Verordnungen auf die IT-Wirtschaft für die öffentliche Verwaltung
  • Standardisierungsaktivitäten und -notwendigkeiten
  • Regionale Umsetzung von EU-Projekten wie ID-Wallet und SDG
  • Erfahrungen zu Projektvergaben an die Privatwirtschaft
  • Diskussion möglicher gemeinsamer Aktivitäten

Die Internationale Konferenz findet ausschließlich in Englisch statt, es erfolgt keine Übersetzung. 

Weitere Informationen folgen schnellstmöglich.

+++++++++

Together with the association „European Digital SME“, DATABUND is organising an international conference of IT service providers for the public sector. 

The focus will be on the following topics in particular:

  • Impact of EU regulations on the IT economy for public administration
  • Standardisation activities and needs
  • Regional implementation of EU projects such as ID Wallet and SDG
  • Experiences on project awards to the private sector
  • Discussion of possible joint activities

 

The International Conference will be held in English only, there will be no translation. 

Further information will follow as soon as possible.

 

09:30 - 15:30 Uhr – Räume 9, 10, 11

Die Partner-Firmen des seit Jahren stark frequentierten Infotages E-Government folgen in 2022 dem Wunsch der Messe-Organisatoren der KommDIGITALE, bei der Erstauflage der neuen Messe zu kooperieren. Statt der vor Corona etablierten Veranstaltungen in Hannover und Frankfurt bringen sich die Infotag-Partner nun am 17. November 2022 mit dem gewohnt informativen Programm ein.

Neben den traditionellen Veranstaltern beteiligen sich langjährige Partner und mehrere Kommunen. Mit dabei sind unter anderem:

 

Vorgestellt werden E-Government-Lösungen der beteiligten Partner, wobei der Fokus vielfach auf Beispielen aus der Praxis liegt.

 

10:00 - 12:00 Uhr – Raum 3

Im Fokus des heutigen Programms steht die SmartSociety.

Erfahren Sie:

  • wie Sie das soziale Miteinander in Ihrer Kommune stärken
  • wie Sie die Teilhabe der Bürger:innen an der der Entwicklung Ihrer Kommune steigern
  • wie Sie die Verbindung zwischen Gesellschaft und Verwaltung verbessern

Machen Sie Ihre Kommune zu einer modernen und starken Gemeinschaft, eben einer SmartCommunity.

 

Die Topspeaker der KommDIGITALE

Prof. Dr. Andreas Pinkwart


Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

Dr. Markus Richter


Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und Beauftragter der Bundesregierung für Informationstechnik

Prof. Dr. Andreas Meyer-Falcke


Beauftragte der Landesregierung in Nordrhein-Westfalen für Informationstechnik (CIO)

Dr. Horst Baier


IT-Bevollmächtigter der Landesregierung in Niedersachsen (CIO)


Dr. Christian Aegerter


Hauptamtsleiter
Stadt Leipzig



Dr. Uda Bastians


Beigeordnete Deutscher Städtetag- Leiterin des Dezernats Recht und Verwaltung


Dr. Rolf Beyer


Vorstandsvorsitzender Vitako e.V.

Verbandsgeschäftsführer Kommunalen Datenverarbeitung Oldenburg (KDO)

Felix Ebner


Vorstand Verbandsentwicklung & Recht DATABUND e.V.

Mitglied der Geschäftsleitung
mecodia GmbH

Achim Florin


Leiter Vergabegrundsatzstelle
Polizei Berlin


Alexander Handschuh


Sprecher Deutscher Städte- und Gemeindebund


Stephan Hauber


Vorstandsvorsitzender DATABUND e.V.

Geschäftsführer HSH Soft- und Hardware Vertriebs GmbH

Dr. Günther Metzner


Schatzmeister DATABUND e.V.

Geschäftsführer
Verlag für Standesamtswesen GmbH

Eckhard Riege


Stv. Abteilungsleiter Digitale Verwaltung, digitale Infrastruktur & Geoinformation
Ministerium für Inneres, Bau und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern

Detlef Sander


Geschäftsführer DATABUND e.V.

Vorstand net-Com AG


Daniel Sandvoß


Leiter Institut für Digitalisierung und Datenschutz (ID2)

Dozent NSI & HSVN

Frank Steimke


Leiter Referat 44 / KoSIT (Koordinierungsstelle für IT Standards)
Senatorin für Finanzen in Bremen