Scheinwerferlicht für öffentliche Digitalisierung-Projekte

KommDIGITALE-Award

Digitale Exzellenz in der Verwaltung auszeichnen

Die Träger und Unterstützer der KommDIGITALE haben den KommDIGITALE-AWARD für digitale Exzellenz gestiftet.

Der in drei Kategorien verliehene Award soll kommunale und öffentliche Projekte auszeichnen, die sich in besonderem Maße um die Digitalisierung der Verwaltung eingesetzt haben.

Durch eine Fachjury ausgewählte Projekte werden am Dienstag, 15. November, auf der KommDIGITALE Gelegenheit haben, sich zu präsentieren.

Die Preisverleihung findet am gleichen Abend im Rahmen der Veranstaltung „Dinner for Digitals“ statt.

Auszeichnung mit dem KommDIGITALE-Award

Bis 25.000 EW

Kreisangehörige Städte und Gemeinden unter 25.000 Bürger:innen

Über 25.000 EW

Kreisangehörige Städte und Gemeinden über 25.000 Bürger:innen

Sonderkategorie

Kreisfreie Städte, Landkreise und
sonstige Behörden

Auszeichnung als Exzellentes Projekt zur Digitalisierung der Verwaltung

Die Fachjury bewertet alle eingegangenen Bewerbungen.

Projekte, welche die Digitalisierung der Verwaltung im besonderen Maße befördert haben, erhalten von der Jury das Siegel des KommDIGITALE-AWARD.
Dieses kann von den ausgezeichneten Projekten frei für die Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden.

Wir laden darüber hinaus das Projektteam als Gäste am 15. November 2022 auf die KommDIGITALE nach Bielefeld zur Präsentation der Finalisten ein.
Dort wird auch eine Urkunde über die Auszeichnung verliehen.

Die Jury-Sitzung findet am 05. Juli statt. Drauf folgende werden die ausgezeichneten Projekte über die Entscheidung informiert.

Finalist im KommDIGITALE-Award

Die drei von der Fachjury am besten bewerteten Projekte je Kategorie werden von uns besonders geehrt und ausgezeichnet.

Das Projekt und das Team werden von unseren Redakteur:innen ausführlich vorgestellt. Die Artikel werden von unseren Partnern sowie von lokalen Medien veröffentlicht und auch den Ausgezeichneten zur Verfügung gestellt.

Diese Artikel sind auch Grundlage für das anschließende öffentliche Voting welches über die Platzierung der TOP 3- Projekte entscheidet. Das Voting findet von Oktober bis November statt.

Darüber hinaus erhalten die Projekte die Gelegenheit sich am 15. November auf der KommDIGITALE in einem 15-Minuten-Slot zu präsentieren. Dazu laden wir das Projekt-Team herzlich ein.

Die Preisverleihung findet dann am Abend im Rahmen des „Dinner for Digitals“ statt. Im festlichen Rahmen wird so das Projekt und bis zu 3 Team-Mitglieder in das Scheinwerferlicht gestellt.

Die Jury des KommDIGITALE-Award tagt am 5. Juli

Prof. Dr. Andreas Meyer-Falcke


Beauftragte der Landesregierung in Nordrhein-Westfalen für Informationstechnik (CIO)

Dr. Horst Baier


IT-Bevollmächtigter der Landesregierung in Niedersachsen (CIO)

Dr. Uda Bastians


Beigeordnete Deutscher Städtetag- Leiterin des Dezernats Recht und Verwaltung

Alexander Handschuh


Sprecher Deutscher Städte- und Gemeindebund

Felix Ebner


Vorstand Verbandsentwicklung & Recht
DATABUND e.V.

Ludwig Atzberger


Projektleiter
KommDIGITALE